Justin Semerak (19)

* 11.08.2004 † 30.05.2024
Begräbnis der Urne
Ort:Enns

Sollten Sie im Rahmen dieses Kondolenzbuchs persönliche Daten (z.B. Ihren Namen) angeben, sind diese im Kondolenzbuch für alle Besucher der Website sichtbar. Diese Daten werden in keiner Weise von uns für andere Zwecke (weiter-) verarbeitet. Diese Daten werden gemäß Art 6 Abs 1 lit a DSGVO aufgrund Ihrer Einwilligung rechtmäßig erhoben. Zur Löschung eines Eintrags wenden Sie sich bitte an folgende E-Mail-Adresse: office@bestattungbrixner.at Nähere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung: Link

Justin Semerak


Kondolenzbuch

† 30.05.2024

M.Richter:

Herzliches Beileid ! Viel Kraft für euch alle in dieser schweren Zeit !
Geschrieben am 14.06.2024 um 20:33

Leoni❤️‍🩹:

Mein Schatz du hast all das nicht verdient, ich wusste wie viel Schmerz du getragen hast und trotzdem stark geblieben bist. Jetzt hast du deinen Frieden endlich gefunden den du verdient hast. Ich werde dich immer in meinen Herzen tragen und dein Lächeln nie vergessen. Ich liebe dich mein Engel.❤️🕊️
Geschrieben am 11.06.2024 um 13:04

Hans-Peter Semerak:

„Du bist nicht mehr da, wo Du warst, aber Du bist überall, wo wir sind Ruhe in Frieden kleiner Bruder😘❤️
Geschrieben am 10.06.2024 um 22:22

Monika-Maria:

Sehr geehrte Trauerfamilie, ich kenne euren Justin nicht, doch weine ich mit euch. Selbst Mutter, kann ich euren Schmerz nur annähernd mitfühlen. Mein inniges Mitgefühl der gesamten Familie. Ich entzünde ein Lichtermeer für euren Justin. Weinende Grüße von einer zutiefst mitfühlenden Mama
Geschrieben am 10.06.2024 um 08:59

Sabine:

Du warst für eine kurze Zeit Teil unserer Familie und wir vermissen dich! Aber jetzt hast du deinen Frieden gefunden und bist bei deinem Opa. Ruhe in Frieden Justin!
Geschrieben am 10.06.2024 um 06:38

Celina:

Flieg hoch ! Schau von oben auf leonie herab und unterstütz sie weiterhin. Mein Herzliches beileid an Familie und Freunden.
Geschrieben am 09.06.2024 um 18:03

Familie Brummayr:

Unser aufrichtiges Beileid zum schmerzlichen Verlust eures Sohnes entbietet Familie Brummayr
Geschrieben am 08.06.2024 um 13:58

Iris Apotheke:

Aufrichtige Anteilnahme und in Gedanken bei Justin und seiner Familie - das Team der Iris Apotheke
Geschrieben am 05.06.2024 um 21:04

Elisabeth Bartosch:

In der Trauer gibt es kaum passende Worte, kaum Trost, der hilfreich ist, aber Menschen, die mitfühlen und Euch ein Stück Schmerz abnehmen🖤🕯️viel Kraft der gesamten Trauerfamilie
Geschrieben am 05.06.2024 um 19:37

Cecile und Nici:

Dein tot kam unerwartet und plötzlich, noch immer können wir es nicht glauben du bist zu früh von uns gegangen, wir werden immer an dich denken und dich vermissen, rest in peace🕊️
Geschrieben am 05.06.2024 um 10:30

Familie Waser, Münzbach:

In tiefster Betroffenheit sprechen wir der engsten Familie Semerak unser aufrichtiges Beileid aus. Familie Michael und Manuela Waser, Onkel und Tante Rene` und Tobias, Cousin
Geschrieben am 04.06.2024 um 20:44

Manuela Dieringer:

Ich behalte dich als netten & freundlichen Menschen in tiefster Erinnerung! Möge Gott deiner Famile viel Kraft und Stärke schenken🕊🕊
Geschrieben am 04.06.2024 um 17:36

Hans-Peter Semerak & Selina Wituschek:

Eigentlich war alles selbstverständlich: Dass wir miteinander sprachen, gemeinsam nachdachten, zusammen lachten, weinten, stritten und liebten. Eigentlich war alles selbstverständlich – nur das Ende nicht. Begrenzt ist das Leben, doch unendlich die Erinnerung.❤️
Geschrieben am 04.06.2024 um 16:37

Michaela Guger:

In einer Situation wie Dieser, ist es besonders Schwer die passenden Worte zu finden. Vermutlich gibt es sie nicht. Du bist ein Schatten am Tage geworden. Die Sonne deines kurzen Lebens ist untergegangen. Nun bist du ein Licht in der Nacht. Die Sterne der Erinnerung werden nie erlischen und leben am Sternenhimmel weiter.
Geschrieben am 04.06.2024 um 14:10

Hans-Peter Nowy:

Ein Pfad im Wald, den ich nie ging, ein Lied in der Ferne, das leise klingt. Ein Gesicht, so nah, doch so unsichtbar, ein Band, so stark, trotz Distanz so klar. Mein Herz schlägt schwer, die Stille spricht, von einem Stern, den ich nie erreicht. Dein Leben, ein Rätsel, mir so fern, doch in meiner Seele lebst du, mein Stern. Nie gesehen, doch ein Teil von mir, der unberührt ist. In Trauer und Liebe, still und sacht, sende ich Gedanken in die sternenklare Nacht.
Geschrieben am 04.06.2024 um 12:19
© Bestattungen Gabriele Brixner e.U. Einzelunternehmen 2024 | Impressum | Datenschutz