Feuerbestattung

In immer mehr Fällen wird eine Feuerbestattung gewünscht. Bei der Feuerbestattung oder auch Einäscherung erfolgt eine Verbrennung des Verstorbenen in einem genehmigten Krematorium. Diese kann nur mit Särgen vorgenommen werden. Nach der Kremation wird die Asche des Verstorbenen in eine Aschekapsel gefüllt. Zur Beisetzung kann die Asche dann in einer Urne beigesetzt werden. Urnen sind auf einem Friedhof, einem Urnenhain oder, mit Genehmigung der Gemeinde, an anderen Orten zu verwahren.

Die Feuerbestattung ist Voraussetzung für weitere Bestattungsarten, wie die Seebestattung und Baumbestattung.

© Bestattungen Gabriele Brixner e.U. Einzelunternehmen 2020 | Impressum | Datenschutz